Was ist der CCZ ???

Studentenverbindungen (auch Corporationen genannt) haben, im Gegensatz zu einer weit verbreiteten Meinung, nichts geheimes oder gefährliches oder verschwörerisches an sich. Sie sind Vereinigungen von Mittelschülern, Akademikern oder Fachhochschülern, die sich gemeinsamer Prinzipien verpflichtet fühlen. Diese Prinzipien können sein Tugend (anderen als Vorbild dienen), Vaterland (etwas für die Gemeinschaft zu tun), Wissenschaft (Einblick in andere Fachgebiete ermöglichen). Allen Studentenverbindungen ist eines gemeinsam: Sie wollen Freundschaften fürs Leben schaffen.

Studentenverbindungen unterscheiden sich zum Teil stark voneinander, aber alle pflegen die studentischen Traditionen. Das sind nicht verknöcherte, alte Zöpfe, sondern Verhaltensregeln und Traditionen die auch heute noch ihren Sinn und Zweck erfüllen. In diesem Sinne treffen sich in den verschiedenen Corporationen sehr unterschiedliche Leute, mit sehr unterschiedlichen Ansichten, was die Sache ganz interessant macht: links sitzt ein Alt-68 Physiker im Berufsleben, rechts ein katholisch-konservativer Soziologe im Studium und gegenüber ein liberaler Professor für Geschichte im Ruhestand. Dieser Gedankenaustausch ist unschätzbar, denn die Alten bleiben am Puls der Zeit und die Jungen können von den Erfahrungen der Älteren lernen! Aber alle sitzen am gleichen Tisch, folgen den selben Idealen und pflegen ihre studentischen Traditionen. Und um das auch noch zu klären: Es dreht sich viel um Bier - aber auch dies ist von Corporation zu Corporation unterschiedlich.

Studentenverbindungen bieten:

- Freundschaften fürs Leben
- Fröhliche Anlässe
- Ständiger Gedankenaustausch
- Gemeinsames Brauchtum
- Unterstützung im Studium
- Respekt, Toleranz und Offenheit

Was muss jemand mitbringen, der sich für eine Studentenverbindung interssiert? Er muss bereit sein die Gepflogenheiten einer Studentenverbindung zu leben, gewisse Pflichten auf sich zu nehmen und jeden nach den eigenen Möglichkeiten zu unterstützen.

Der Corporationen-Convent zu Zürich (CCZ) ist die Vereinigung aller couleurstudentischen Corporationen beider Hochschulen in Zürich. Der CCZ fördert den persönlichen Kontakt zwischen den verschiedenen Corporationen und deren Mitgliedern, ist also das lockere Bindeglied zwischen allen farbentragenden Studenten. Er organisiert in jedem Semester einen gemeinsamen Anlass und bietet für alle Mitglieder eine Plattform für Aktivitäten und den Informationsaustausch. Zudem ist der CCZ die Kontaktstelle für die Verantwortlichen der Universität und ETH.

Es ist nun ganz einfach: Unter Mitglieder findest Du alle Corporationen Zürichs. Informiere Dich auf dieser Homepage, auf den Homepages der einzelnen Corporationen und dann besuche diejenigen Studentenverbindungen, die Dich in irgendeinerweise interssieren. Jeder Farbenstudent wird Dir Deine Fragen beantworten, keiner wird Dich beissen und normalerweise kriegst Du auch ein Getränk spendiert (Betonung auf Getränk, nicht Bier!). Ich glaube Du wirst ganz sicher ein paar Leute finden, mit denen zusammen Du Dich engagieren kannst.

In diesem Sinne bis bald und mit farbenfrohen Grüssen

Pascal Föhr v/o Lipton G!

 

 

Termine

cooked@richtblick